Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Ambulante Hospizbewegung Dülmen e.V.

Martin Buber

 

 

Das Team für Öffentlichkeitsarbeit :

Buescher

Christel Büscher

Bode

Karl-Heinz Bode

FuchsW

Walburga Fuchs

Suttrup

Bernhard Suttrup

Monika Holtkamp

Monika Holtkamp

Koritko

Ralf Koritko

winkelu 13

Ulrike Winkelhues

wilkesjo

Josef Wilkes

Obwohl sich die Hospizidee seit über 20 Jahren flächendeckend in der Bundesrepublik entwickelt hat, ist eine gewisse Scheu in der Bevölkerung im Umgang mit diesem Thema spürbar.

Auf der einen Art (Fernsehen/ Zeitung) ist Sterben und Tod alltäglich präsent. In Bezug auf Krankheit, Leiden, Sterben ist oft eine Machtlosigkeit, Sprachlosigkeit spürbar.

Wir leben in einem Zeitalter der Informationsflut. Oft sind die Menschen kaum noch in der Lage, diese zahlreichen Informationen tagtäglich aufzunehmen. Nur Themen, die im Alltag berühren, werden wahrgenommen. Schnell werden andere Dinge unsichtbar, machen Angst, ein Verdrängungsprozess tritt ein. Genau an diesem Punkt will die Öffentlichkeitsarbeit der Hospizbewegung ansetzen.

Es gilt, die eigene Endlichkeit, wann immer sie auch sein wird, wieder sichtbar zu machen, sie behutsam in unseren Alltag zu integrieren und einen möglichen Weg der Hilfe in Bezug auf den Hospizgedanken anzubieten. Dies versuchen wir auf verschiedenen Wegen:

  • Vorträge über die Hospizarbeit oder Vorsorgethemen
  • Kontakt und Klassenbesuch in Schulen, aber auch Kindergärten
  • das mittlerweile etablierte Projekt "Hospiz macht Schule"
  • kleine oder größere Aktionen im hospizlichen Themenkontext, z.B. Tag des Friedhofs
  • jährliche Herausgabe einer Hospiz-Infobroschüre
  • Vernetzung und Aufbau von Arbeitsgruppen über den Tellerrand von Dülmen hinaus
  • mehrmals wöchentlich persönliche Ansprache im Hospiz-Treff (Sprechstunde)
  • Diese genannten Punkte haben sich einige Ehrenamtliche als ihren Schwerpunkt in der Hospiztätigkeit ausgesucht. Einmal monatlich treffen sich sechs Ehrenamtliche im Hospiz-Treff, um in reger Diskussion die Aktivitäten voranzutreiben.

Wenn der Hospiz-Treff und damit die Tätigkeit der Öffentlichkeitsgruppe fest im Alltag der Bevölkerung verankert werden können, wäre schon viel erreicht.

 

Anmeldung

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Ambulante Hospizbewegung Dülmen e.V.

Vorsitzender: Dr. Stefan Kintrup

Koordinatoren : Ralf Koritko, Susanne Erfurt

Coesfelder Strasse 21  48249 Dülmen

Tel:: 0 171 / 8 92 51 99

Sparkasse Westmünsterland

BLZ 401 545 30

Konto 18 013 086

IBAN: DE52 4015 4530 0018 0130 86
BIC: WELADE3WXXX

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok