Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Ambulante Hospizbewegung Dülmen e.V.

Martin Buber

Frau Gerdi Tecklenborg  malt  Bilder  zugunsten der Ambulanten Hospizbewegung

DSCF2136helx 

Gerdi Tecklenborg hatte bis 1956 Kunstunterricht bei Frau Prof. Horn-Hindemith in Gelsenkirchen.
Nach dem Abitur studierte sie 4 Semester Literatur und Kunst an der Pädagogischen Hochschule in Paderborn.
Bis zu ihrer Pensionierung arbeitete sie im Schuldienst.
Den Erlös für die Aquarelle spendet sie für das Hospiz Anna Katharina und die Ambulante Hospizbewegung in Dülmen.
Alle Kosten für Materialien, Bilderrahmen usw. trägt Frau Tecklenborg selbst.

Interessenten können Bilder bei Frau Tecklenborg besichtigen und kaufen nach telefonischer Anmeldung unter der Rufnummer 02594/82783 .

Hier einige Beispiele aus ihrem Schaffen.

gt27 

gt48 

gt50 

gt51klein 

Aquarell "Hoffnung"

Das ist meine Hoffnung,
fast schon meine ganze Gewissheit:
dass ich mich erhebe
durch den Sand der Unzulänglichkeiten,
durch Steine der Schuld.

Mit Hilfe werde ich nach oben kommen,
zum Licht werde ich gelangen,
ich werde mich entfalten.

Das ist tröstlich,
immer mehr meine Gewissheit.        (  Gerdi Tecklenborg )


gt52 

gt53 

Interessenten können Bilder bei Frau Tecklenborg besichtigen und kaufen nach telefonischer Anmeldung unter der Rufnummer 02594/82783 .

Anmeldung

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Ambulante Hospizbewegung Dülmen e.V.

Vorsitzender: Dr. Stefan Kintrup

Koordinatoren : Ralf Koritko, Susanne Erfurt

Coesfelder Strasse 21  48249 Dülmen

Tel:: 0 171 / 8 92 51 99

Sparkasse Westmünsterland

BLZ 401 545 30

Konto 18 013 086

IBAN: DE52 4015 4530 0018 0130 86
BIC: WELADE3WXXX